Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Sport zur Erhaltung der Gesundheit ist im Verein am schönsten

Mehr als 100 Vereinsmitglieder konnte der Stellv. Vorsitzende Günter Winkel zum Vereinsfest 2015 im Waldhotel Rheinbach begrüßen.

15 VST VereinsfestFoto © Karl-Heinz CarleIn seiner Ansprache bedankte er sich im Namen des Vorstandes bei den Übungsleitern und den Ärzten für den abwechslungsreichen Trainingsbetrieb der sechs Sparten in der Sporthalle des Sankt Joseph Gymnasiums (Koronarsportgruppe, Osteoporosegruppe, Sport für Parkinson- /Schlaganfall-Betroffene, Sport in der Krebsnachsorge, Wirbelsäulengymnastik) und dem „Monte Mare“ (Warmwassergymnastik).

Renate Carle, die „guten Seele“ in der Geschäftsstelle, „die unermüdlich Akten und Schriftverkehr pflegt“, dankte Günter Winkel für ihren Einsatz im Hintergrund. Sie muss sehr oft Interessenten vertrösten und für die Koronarsportgruppe und vor allem für die Warmwassergymnastik auf die Warteliste setzen.

Sobald ein zusätzlicher Arzt für die Betreuung gefunden ist, soll eine weitere der Koronarsportgruppe angeboten werden. Hallenkapazität ist dafür vorhanden. Kritischer sieht es bei der Warmwassergymnastik aus. Mehrfache Anläufe des Vereins die vier existierenden Trainingsstunden im „Monte Mare“ aufzustocken, scheiterten an der mangelnden Bereitschaft der Betreiber des Schwimmbades andere Zeitfenster für die Sporttherapie bereitzustellen. Der Vorstand hofft, dass sich die Lage mit Öffnung der Bäderwelt in Euskirchen zum Ende des Jahres entspannt.

Dass sich die Mitglieder im Verein wohlfühlen, unterstreicht auch in diesem Jahr wieder die hohe Anzahl an Ehrungen für langjährige Vereinszugehörigkeit. Jeweils zwei Mitgliedern konnte Günter Winkel für 20- und 15-jährige Treue danken. Mindestens 10 Jahre sind sieben Mitglieder im Verein. Mit den acht anwesenden Jubilaren konnte das Ereignis auf einem Erinnerungsfoto festgehalten werden.

Von links nach rechts (in Klammern die zu ehrenden Jahre Vereinszugehörigkeit): Franz-Adolf Bois (20), Hiltraut Wipperfürth (20), Wolfgang Fäte (15), Hans–Georg Kabus (10), Günter WinkelBenno Kunz (10), Ingeborg Gasse (10), Edeltraut Heubes (10), Franz Hermann Depenbrock (10).

Jubilare, die nicht auf dem Foto zu sehen sind: Hans-Jakob Schnurpfeil (15), Hubert Klein (10), Norbert Tuschen (10)

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Tags: Aktuell